Der Verein Rasselbande e.V. ist der Träger des Kindergartens. Er wurde 1986 zum Zwecke der „sozialpädagogischen Betreuung von Kleinkindern, Kindern im Vorschulalter und Schulkindern“ gegründet. Mitglieder im Verein sind  Eltern, ehemaligen Eltern von Kindern der Kita Rasselbandes sowie die Erzieher*innen der Rasselbande. Für Eltern ist eine Mitgliedschaft nicht verpflichtend, aber sie macht sehr viel Sinn: Als Vereinsmitglied kann man bei entscheidenden Fragen mitbestimmen und so den Kita-Alltag der eigenen Kinder aktiv mitgestalten.

Über den Kita-Alltag hinaus versteht sich der Verein als Vertreter der Interessen von Kindern und Familien in Barmstedt und trägt durch das Engagement seiner Mitglieder dazu bei, in Barmstedt Aktivitäten und Strukturen für Kinder zu schaffen und zu unterstützen, z.B. durch die Organisation der Kinderstadt Auenland für Schulkinder.

Der Verein wird vertreten von einem Vorstand, der sich aus aktiven und ehemaligen Eltern sowie der pädagogischen Leitung des Kindergartens zusammensetzt. Der Vorstand besteht zur Zeit aus Arne Kern (Vorsitzender und Vater eines Haus-Kindes), Annika Bauer (stellvertretende Vorsitzende und Mutter eines Wald-Kindes), Pelle Steenfatt (ehemaliger Rasselbanden-Vater) sowie Sarina Knuth-Hullmann (pädagogische Leitung der Kita Rasselbande). Neben den administrativen Aufgaben versteht sich der Vorstand als Bindeglied zwischen Personal, Mitgliedern, Eltern und der Stadtverwaltung.

„Uns liegt es am Herzen, für unsere Kinder eine Umgebung zu schaffen, in der sie sicher und geborgen groß werden können und in der jedes einzelne Kind in Ruhe und Gelassenheit seine Persönlichkeit entwickeln kann. Das gilt sowohl für unsere Kita Rasselbande als auch für Barmstedt als den Heimatort unserer Kinder. Für uns gehört zu einer positiven Umgebung für Kinder eine familienfreundliche Kultur und nachhaltiges und ressourcenschonendes Handeln. Wichtig ist uns außerdem ein wertschätzender Umgang mit unserem pädagogischen Fachpersonal und eine gute Vernetzung von Familien untereinander. So kann eine starke Gemeinschaft entstehen, die unseren Kindern in jeder Hinsicht gut tut.“ (Der Vorstand)

Das Foto zeigt Familien der Kita auf dem jährlichen Klausurwochenende im Haus Quellengrund in Kleve.

Diese Wochenenden werden z. B. vom Verein finanziell unterstützt, um allen Eltern eine Teilnahme zu ermöglichen. Auch andere Ausflüge oder Anschaffungen finanziert der Verein oftmals mit.